Dritte Hand

Ghupft wia Ghatscht

Ghupft wia Ghatscht

Jetzt oda späda bleibt ghupft wia ghatscht
Streichel ma durchd Hoa so oft wia’s da hoid passt
Roi mi ei im Teppich und draah mi im Kraas
Gib ma meine Wadschn bis I nix mea was
Gib ma wos zan Trinkn schau zua wia I mi biag
Setz di auf mi auffe und I zaag da wia ma fliagt
Schau deine Augn san voi wia da Mond,
de hoid I da heid offn, egal wos jetzt no kummd
Staanane Fre’sch und Zwüüfen aus Gloß,
sitzn in dei’m Schädl und dazöön se wos.
Ah-ha.

Jetzt oda späda bleibt ghupft wia ghatscht
Streichel ma mein Pöö’z so laung wia’s da hoid passt
Oba loss deine Finga vo meina Haund
Siagst du ned de Finga? De z’reissn da dei Gwaund
Drei Schwoaze Punktal liegn unta mei’m Aug
De stengan fia nix guads, des kaunnst ma du glaum
Drei Schwoaze Tau’m sitzn auf mei’m Zaun
Se wean da nix dazöön, oba du kaunnsta’s jo frogn
Kauf ma schene Staana wos leichtn bei da Nochd
Sie wer’n des letzte sei, wosd sigst heid in da Nochd.
Ah-ha.

Jetzt oda späda bleibt ghupft wia ghatscht
Streichl durch mei Föö, soboid’s da daun hoid passt
Roi mi ei im Teppich und draah mi im Kraas
Gib ma meine Wadschn bis I nix mea was
Gib ma wos zan Trinkn schau zua wia I mi biag
Setz di auf mi auffe und I zaag da wia ma fliagt
Ah-ha.

 

Zurück zu Songtexte

 

Höre Ghupft wia Ghatscht auf:
Youtube
Bandcamp
Spotify
iTunes